Seitennavigation

Kirche 1 web

Erstellt von Thomas Werninghaus
Copyright 2010 - 2016
Email

Website_Design_NetObjects_Fusion
logo evlks

Willkommen:
Es begrüßt Sie die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Bockau


Blick in den Altarraum der Kirche zu Bockau am Heiligen Abend 2020. (Foto: M. Lippky)

mit der Bitte um Beachtung:

• Nach den aktuellen staatlichen und kirchlichen Corona-Verordnungen gilt auch für Gottesdienste ab sofort die 3G-Regel.
   Das heißt:  Am Gottesdienst teilnehmen können Personen,
   die tagesaktuell den Status nach der 3G-Regel (getestet, geimpft, genesen) besitzen
und diesen nachweisen können.
   Bitte verhalten Sie sich entsprechend dieser Verordnung!
   Die Kirchgemeinde bietet für Gottesdienstbesucher kostenlose Schnelltests an:
   - samstags - 10-12 Uhr - im Pfarrsaal, Sosaer Str. 4
   Diese werden durch Kräfte der Bockauer Feuerwehr durchgeführt.
Die Verordnungen beschränken erheblich auch die Zahl der Sitzplätze im Gottesdienst.
• Darum sind Sie gebeten, sich für die Gottesdienste in der Pfarramtskanzlei (Tel.: 03771/ 454287) anzumelden,
   nach Möglichkeit jeweils bis Freitag 12 Uhr.
Für die Gottesdienste in der Weihnachtszeit (Christvesper am Heilig Abend, 24.12.;
   Christmetten I u. II und Festgottesdienst am 1. Christtag, 25.12.; Festgottesdienst am 2. Christtag, 26.12.) 
   erfolgt die Anmeldung mit Vergabe personalisierter Platzkarten
   Die Anmeldung für diese Gottesdienste muss bis zum 23.12. in der Pfarramtskanzlei (Tel.: 03771/ 454287) erfolgen.
• Das Tragen einer FFP2-Maske als Mund-Nase-Schutz während der gesamten Zeit des Gottesdienstes ist Pflicht.
 






 Monatslosung Januar  Jahreslosung



Informationsreihen:
2020  Stätten der Christenheit:

Ab sofort wird in einer neuen Reihe durch die Pfarrer des Eibenstocker Konvents bedeutende Stätten der Christenheit vorgestellt.
Hier geht es zu der Informationsreihe über die bedeutenden Stätten der Christenheit

2019  Die 12 Apostel:
Bereits im letzten Jahr haben uns die Pfarrer des Eibenstocker Konvents in einer Informationsreihe die 12 Jünger Jesu  vorgestellt



Anmeldung von Amtshandlungen:
Bei Anmeldungen von Taufen, Trauungen, Ehejubiläen und Trauerfeiern wenden Sie sich bitte direkt an Pfarrer Michael Lippky (Tel.: 03771 / 450439).
Taufen finden grundsätzlich am Sonntag im Gottesdienst statt, Beerdigungen nur werktags von Montag bis Freitag.



Datenschutzerklärung:
Auch wir haben unsere Datenschutzerklärung auf den Grundsätzen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erstellt und diese ist hier einzusehen. Zukünftig werden diese Informationen über die Links am Ende dieser Seite und auf der Kontakt-Seite zu finden sein.


Läuteordnung:

bereits am 20.11.2015 hat der Kirchenvorstand  eine neue Läuteordnung verabschiedet, die gegenüber der alten aber nur leicht verändert ist.
Neu ist im wesentlichen, dass das Geläut - bestehend aus vier Glocken - in den Kirchenjahreszeiten differenziert eingesetzt wird.
So wird an den Sonn- und Feiertagen der “Hohen Festzeiten” das volle Geläut von vier Glocken eingesetzt, während in der Advents-, der Passions-
und festelosen Zeit drei Glocken läuten.
Eingeführt wurde auch das Läuten während des Vaterunser-Gebets im Gottesdienst, sofern dieses nicht im Rahmen der Abendmahlsliturgie gesungen wird.
Das Regionalkrichenamt in Chemnitz hat diese neue Läuteordnung im November bestätigt und sie ist in ihren wesentlichen Teilen Ihnen zur Kenntnisnahme hier nachzusehen.


Friedhofsordnung:

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei Gräbern einfachster Pflege (Wiese) maximal eine Pflanzschale und eine Steckvase erlaubt sind.
Um eine ordentliche Pflege und Wachstum der Bodendecker zu gewährleisten, ist dies notwendig. Wir bitten um ihr Verständnis.
Die dazugehörige Friedhofsgebührenordnung kann hier eingesehen werden.


Schwesterkirchgemeinden:
Gültig ab dem 01. Januar 2015 sind die Kirchgemeinden Bockau und Zschorlau Schwesternkirchgemeinden - hier kann der entsprechende Brief dazu eingesehen werden.


Diakonie in Aue / Schwarzenberg:
Liebe Gemeinde, seit jeher gehört diakonisches, das heißt dem Menschen dienendes, fürsorgliches Handeln, zum Wesen der Kirche. Diakonie Erzgebirge
Vorbild dafür ist der Dienst Jesu an den Armen und Kranken, an den übersehenen und ausgestoßenen Menschen seiner Zeit. Daher sammeln wir in unseren Gottesdiensten immer wieder für die vielfältigen Aufgaben der Diakonie, die auch in unserer Region geleistet werden. Unter anderem unterhält das Diakonische Werk Aue / Schwarzenberg sieben Beratungsstellen.
Diese stellen wir in loser Folge hier vor


Instandsetzung und Dämmung des Pfarrhausdaches und Schaffung eines barrierefreien Gebäudezugangs.

Dieses Vorhaben wurde in den Jahren 2017 und 2018 durch finanzielle Förderung möglich.
Mehr Details sind hier zu finden.
13-LEADER_DurchfuehrungLES

Datenschutz           Impressum

[Startseite] [Gottesdienste] [Geistliches Wort] [Geschichte] [Links] [Kontakt]