Seitennavigation

Kirche 1 web

Erstellt von Thomas Werninghaus
Copyright 2010 - 2016
Email

Website_Design_NetObjects_Fusion
logo evlks

Willkommen:

ES BEGRÜSST SIE DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHGEMEINDE in BOCKAU

Aktuelles:

Auch wir haben unsere Datenschutzerklärung auf den Grundsätzen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erstellt und diese ist hier einzusehen. Zukünftig werden diese Informationen über die Links am Ende dieser Seite und auf der Kontakt-Seite zu finden sein.

Eine neue Informationsreihe zu den 12 Aposteln:
Ab sofort wird in einer neuen Reihe durch die Pfarrer des Eibenstocker Konvents die 12 Apostel vorgestellt. Diese werden hier ebenfalls vorgestellt
auf einer eigenen Seite.
Zur Reihe über die 12 Apostel

ANMELDUNG DER NEUEN VORKONFIRMANDEN:
Die Anmeldung der neuen Vorkonfirmanden (Klasse 7) für den Konfirmandenunterricht ab August 2019 wird für den Monat Juni, also vor Beginn der Sommerferien, erwartet. Sie sollte allerdings nur erfolgen, wenn die Eltern das Anliegen des christlichen Unterrichts ernsthaft wahrnehmen möchten. Auch Teilnahme von noch nicht getauften Kindern ist möglich. In diesem Fall erfolgt die Taufe nach etwa einem Jahr Konfirmandenunterricht, so dass die Gruppe später gemeinsam konfirmiert werden kann.

Die Konfirmandenzeit beginnt mit einer ersten “Kennenlernstunde” am Dienstag, dem 27. August 2019, 16 Uhr im Pfarrsaal des Pfarrhauses, Sosaer Strasse  4 und dem Vorstellungs-Gottesdienst am Sonntag, dem 1. September 2019 und endet nach gut 1,5 Jahren mit dem Einsegnungsgottesdienst am Sonntag Palmarum, dem 28. März 2021 und einer gemeinsamen Abendmahlsfeier am Gründonnerstag, dem 1. April 2021.

Die Unterrichtsstunden werden jeweils dienstags in der Zeit ab 16 Uhr im Pfarrsaal des Pfarrhauses stattfinden. Außer einer verbindlichen Teilnahme an den Unterrichtsstunden wird

  • die Beteiligung am Adventsliedersingen in den Wochen des Advent,
  • das Mitmachen bei der Darbietung des Krippen- bzw. Mettenspiels,
  • die Mitgestaltung der Ostermette am Ostersonntagmorgen,
  • die Teilnahme an einer Konfirmandenrüstzeit sowie nicht zuletzt
  • die Beteiligung an den Gemeindegottesdiensten erwartet.

Hilfreich ist es, wenn Eltern ihren Kindern auch darin ein gutes Vorbild sind.
Bitte vereinbaren Sie mit mir telefonisch (Tel.: 450439) einen Termin für ein kurzes Anmeldegespräch bei Ihnen zu Hause.

Damit unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden einmal gern an die Konfirmandenzeit zurückdenken können, ist die ganze Gemeinde aufgerufen ihre Jugendlichen fürbittend und hilfreich zu begleiten.

Mit freundlichen Grüßen bin ich
Ihr Pfarrer
                                  Michael Lippky

WIR LADEN HERZLICH EIN:
Gottesdienste mit Jubelkonfirmation
-
Am 1. Sonntag nach Trinitatis, 23. Juni 2019 - 25 und 50 Jahre Konfirmation
- Am 3. Sonntag nach Trinitatis, 7. Juli 2019 - 60, 65 und 70 Jahre Konfirmation
Zu diesen Festgottesdiensten ist die ganze Gemeinde herzlich eingeladen;
in besonderer Weise aber die einstigen Konfirmandinnen und Konfirmanden der entsprechenden Jahrgänge.

Sollten Sie in diesem Jahr ein genanntes Jubiläum feiern können, aber von uns bisher keine Einladung bekommen haben, oder wissen Sie einen Jubilar, der heute außerhalb Bockaus wohnt, dann kommen Sie doch bitte zwecks Anmeldung auf uns zu.
Auch wenn jemand von Ihnen - aus welchen Gründen auch immer - inzwischen aus der Kirche ausgetreten sein wollte, aber dennoch den Wunsch hat, im Gottesdienst mit gesegnet zu werden, so ist dies möglich.
Lassen Sie in diesem Fall das Konfirmationsjubiläum Anlass sein, neu über den Glauben und Ihr Verhältnis zur Kirche nachzudenken.

GemeindefestGemeindefest 2019

Frühjahrs-Ausfahrt des Männerwerkes
Herzliche Einladung zur Frühjahrs-Ausfahrt des Männerwerkes am Dienstag, dem 4. Juni 2019.
Wir fahren nach Freiberg!
Dort werden wir als erstes im Schloss Freudenstein eine der weltweit größten und schönsten mineralogischen Sammlungen - die “terra mineralia” - besichtigen. Sie umfasst 20.000 Objekte aus aller Welt. Anschließend gibt es in der “Stadtwirtschaft” eine Auswahl an böhmischen Mittagessen.
Danach wird uns im Rahmen einer Führung der Freiberger Dom gezeigt, wobei auch die große Orgel Gottfried Silbermanns - sein Meisterwerk - erklingen wird. Anschließend ist Zeit zum STadtbummel oder individuellen Kaffeetrinken, bevor wir den Heimweg durch das Erzgebirge antreten. Ein gemeinsames Abendbrot im “Waldhaus Geyer” rundet die gemeinsame Fahrt ab.

Zu dieser Fahrt sind nicht nur die Männer eingeladen, sondern insbesondere gern auch deren Frauen bzw. dann auch jeder und jede Interessierte.
Die Abfahrt ist für 8.30 Uhr geplant (Haltestelle Oberdorf sowie an den weiteren Bushaltestellen), die Rückankunft für 19.30 Uhr.
Die Fahrt kostet 49€ - einschließlich der Eintrittsgelder, Mittagessen und Abendbrot. (Getränke sind selbst zu zahlen.)
Die Männer des Männerwerks zahlen 39€.
Die Anmeldung erfolgt über die Pfarramtskanzlei (Tel.:03771/454287) Dabei ist der Fahrtpreis zu bezahlen.

 

Hinweis:
Die Frühjahrs Haus- und Straßensammlung der Diakonie Sachsens steht in diesem Jahr unter dem Motto
“SehnSUCHT nach dem Leben - Begleitung und Förderung von Kindern aus suchtkranken Familien”
Sie macht aufmerksam auf ein Problem, das so viele Familien betrifft und das doch häufig im Verborgenen bleibt: Die Kinder leiden am meisten unter der Sucht. Hilflosigkeit, Überforderung, Angst und Scham bestimmen ihren Alltag.
Bitte beachten Sie:
DIe Sammlung erfolgt beim Zustellen der Juni-Ausgabe der “Kirchlichen Nachrichten” durch die autorisierten Austräger.

Hinweise:
zum Betrachten der Dokumente wird der Adobe Reader benötigt. Dieser kann notfalls hier heruntergeladen werden: get_adobe_reader13-LEADER_DurchfuehrungLES

Instandsetzung und Dämmung des Pfarrhausdaches und Schaffung eines barrierefreien Gebäudezugangs.
Dieses Vorhaben wurde in den Jahren 2017 und 2018 durch finanzielle Förderung möglich. Mehr Details sind hier zu finden.
 

 

Neue Läuteordnung:
bereits im letzten Jahr hat der Kirchenvorstand am 20.11.2015 eine neue Läuteordnung verabschiedet, die gegenüber der alten aber nur leicht verändert ist. Neu ist im wesentlichen, dass das Geläut - bestehend aus vier Glocken - in den Kirchenjahreszeiten differenziert eingesetzt wird. So wird an den Sonn- und Feiertagen der “Hohen Festzeiten” das volle Geläut von vier Glocken eingesetzt, während in der Advents-, der Passions- und festelosen Zeit drei Glocken läuten.
Eingeführt wurde auch das Läuten während des Vaterunser-Gebets im Gottesdienst, sofern dieses nicht im Rahmen der Abendmahlsliturgie gesungen wird.
Das Regionalkrichenamt in Chemnitz hat diese neue Läuteordnung im November bestätigt und sie ist in ihren wesentlichen Teilen Ihnen zur Kenntnisnahme hier nachzusehen.

Anmeldung von Amtshandlungen:
Bei Anmeldungen von Taufen, Trauungen, Ehejubiläen und Trauerfeiern wenden Sie sich bitte direkt an Pfarrer Michael Lippky (Tel.: 03771 / 450439).
Taufen finden grundsätzlich am Sonntag im Gottesdienst statt, Beerdigungen nur werktags von Montag bis Freitag.

Friedhofsordnung:
Wir möchten darauf hinweisen, dass bei Gräbern einfachster Pflege (Wiese) maximal eine Pflanzschale und eine Steckvase erlaubt sind. Um eine ordentliche Pflege und Wachstum der Bodendecker zu gewährleisten, ist dies notwendig. Wir bitten um ihr Verständnis. Die dazugehörige Friedhofsgebührenordnung kann hier eingesehen werden.

Schwesterkirchgemeinden:
Gültig ab dem 01. Januar 2015 sind die Kirchgemeinden Bockau und Zschorlau Schwesternkirchgemeinden - hier kann der entsprechende Brief dazu eingesehen werden.

Diakonie in Aue / Schwarzenberg:
Liebe Gemeinde, seit jeher gehört diakonisches, das heißt dem Menschen dienendes, fürsorgliches Handeln, zum Wesen der Kirche. Diakonie ErzgebirgeVorbild dafür ist der Dienst Jesu an den Armen und Kranken, an den übersehenen und ausgestoßenen Menschen seiner Zeit. Daher sammeln wir in unseren Gottesdiensten immer wieder für die vielfältigen Aufgaben der Diakonie, die auch in unserer Region geleistet werden. Unter anderem unterhält das Diakonische Werk Aue / Schwarzenberg sieben Beratungsstellen.
Diese Stellen wir in loser Folge HIER vor

Monatslosung Juli:

Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.

Jakobus 1, 19

 

Jahreslosung:

Suche Frieden und jage ihm nach.

Psalm 34, 15

Monatslosung August:

Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe.

Matthäus 10, 7

 

 

Letzte Aktualisierung der Seiten:
28. Juni 2019

Datenschutz           Impressum

[Startseite] [Gottesdienste] [Geistliches Wort] [Geschichte] [Links] [Kontakt]