Seitennavigation

Kirche 1 web

Erstellt von Thomas Werninghaus
Copyright 2010 - 2016
Email

Website_Design_NetObjects_Fusion
logo evlks

Willkommen:

ES BEGRÜSST SIE DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHGEMEINDE in BOCKAU

Aktuelles:

 

Liebe Gemeinde!
Liebe Eltern der Christenlehrekinder!

                   In unserer Bockauer Kirchgemeinde soll es wieder eine Kurrende geben,
also eine Gruppe von Kindern, die regelmäßig - etwa einmal im Monat - mit ihrem (liturgischen) Gesang den Gottesdienst bereichert.
Darum ergeht mit diesem Schreiben an Sie die Bitte zu überlegen, ob nicht auch Ihr Kind, Ihr Enkelkind, Ihr Patenkind dabei mitmachen könnte.
                                Es ist ein Dienst zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen!Kurrende Figuren

Die Übungsstunden
  -   finden jeden Freitag um 17 Uhr im Pfarrsaal, Sosaer Strasse 4 statt und
  -   dauern ca. 30 - 45 min.
  -   eine erste Übungsstunde als “Schnupperstunde” findet am Freitag, den 20 . Oktober statt,
      damit am Sonntag dem 1. Advent ein erstes Mal die Kurrende singen kann.
Die Übungsstunden stehen unter der Leitung von Kantor Joachim Wenzel, es wäre aber hilfreich und schön, wenn immer auch ein, zwei Muttis dabei sein könnten.

Landeskirchenamt:
Auf Anregung des “Eibenstocker Pfarrkonvents” wurde angeregt das Landeskirchenamt in loser Reihenfolge vorzustellen. Die Seiten können Sie hier finden..

Allianz-Bibelwoche:
vom 23. bis 26. April 2018 findet jeweils um 19.30 Uhr im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft eine Allianz-Bibelwoche zum Thema: “Ich bin dein”; Auslegungen zu sieben Abschnitten aus dem Hohelied; statt.

Visitationen des Kirchenbezirks Aue durch Landesbischof Dr. Carsten Rentzing.
In der Zeit vom 23. bis 29. April 2018 besucht der sächsische Landesbischof Dr. C. Rentzing den Kirchenbezirk Aue. In vielen Begegnungen und Gesprächen mit den Pfarrern, Kirchvorstehern, angestellten und ehrenamtlichen Mitarbeitern möchte der Bischof die erzgebirgischen Gemeinden der Region und ihre spezifische Situation näher kennenlernen.
Unter anderem plant der Bischof am Di., den 24. April um 19.30 Uhr auch ein Gespräch mit Selbstständigen, Handwerkern und Unternehmern. Wer aus der Gemeinde daran teilnehmen möchte, melde sich bitte bis zum 10. April im Pfarramt, wo er nähere Informationen erhält.

Jugendkreuzweg 2018Jugend-Kreuzweg 2018:
Gemeinsam mit den Jugendlichen der Kirchgemeinden von Schneeberg, Neustädtel und Zschorlau wird sich die JG von Bockau in diesem Jahr am „Jugend-Kreuzweg“ beteiligen.

Der Weg, auf dem wir stationsweise über den Leidensweg Jesu und seiner Ursachen nachdenken wollen, führt von der Hospitalkirche in Schneeberg (Beginn: 18 Uhr) über die Kirche von Neustädtel nach Zschorlau, wo wir abschließend ein Agape-Mahl feiern wollen
(Ende: ca. 21 Uhr).

Die JG trifft sich dazu am Karfreitag, dem 30. März um 17. 20 Uhr am Pfarrhaus Bockau, um mit PKW nach Schneeberg zu fahren.

 

Haus- und Straßensammlung der Diakonie Sachsens vom 4. bis 13. Mai 2018
unter dem Motto: “Ehrenamt ist nicht umsonst - Förderung und Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement.”

Mit den gesammelten Geldbeträgen möchte die Diakonie Sachsen vor allen die Freiwilligenzentralen der Diakonie in Sachsen unterstützen, die maßgebliche Arbeit bei der Neugewinnung, Koordination udn Begleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitern leisten. Ehrenamtlich diakonische Mitarbeiter engagieren sich zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen, in Einrichtungen der Behindertenhilfe, in Kindertagesstätten, in Krankenhäusern, in BEsuchsdiensten oder Kirchgemeinden. Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit mit Ihrer Spende.
Wer sich zum Spendensammler in unserer Kirchgemeinde bereiterklärt, melde sich bitte im Pfarramt.

Gottesdienst mit Jubelkonfirmation:
- am Sonntag Rogate, 6. Mai 2018:                    25 und 50 Jahre Konfirmation
- am 1. Sonntag nach Trinitatis, 3. Juni 2018: 60, 65 und 70 Jahre Konfirmation
Zu diesen Festgottesdiensten ist die ganze Gemeinde herzlich eingeladen, in besonderer Weise aber die einstigen Konfirmandinnen und Konfirmanden der entsprechenden Jahrgänge.
Sollten Sie in diesem Jahr ein genanntes Jubiläum feiern können, aber von uns bisher keine Einladung bekommen haben, oder wissen Sie einen Jubilar, der heute außerhalb Bockaus wohnt, dann kommen Sie doch bitte zwecks Anmeldung auf uns zu.
Auch wenn jemand von Ihnen - aus welchen Gründen auch immer - inzwischen aus der Kirche ausgetreten sein sollte, aber dennoch den Wunsch hat, im Gottesdienst mit gesegnet zu werden, so ist dies möglich.
Lassen Sie in diesem Fall das Konfirmationsjubiläum Anlass sein, neu über den Glauben und Ihr Verhältnis zur Kirche nachzudenken.
 

Hinweise:
zum Betrachten der Dokumente wird der Adobe Reader benötigt. Dieser kann notfalls hier heruntergeladen werden: get_adobe_reader

Neue Läuteordnung:
bereits im letzten Jahr hat der Kirchenvorstand am 20.11.2015 eine neue Läuteordnung verabschiedet, die gegenüber der alten aber nur leicht verändert ist. Neu ist im wesentlichen, dass das Geläut - bestehend aus vier Glocken - in den Kirchenjahreszeiten differenziert eingesetzt wird. So wird an den Sonn- und Feiertagen der “Hohen Festzeiten” das volle Geläut von vier Glocken eingesetzt, während in der Advents-, der Passions- und festelosen Zeit drei Glocken läuten.
Eingeführt wurde auch das Läuten während des Vaterunser-Gebets im Gottesdienst, sofern dieses nicht im Rahmen der Abendmahlsliturgie gesungen wird.
Das Regionalkrichenamt in Chemnitz hat diese neue Läuteordnung im November bestätigt und sie ist in ihren wesentlichen Teilen Ihnen zur Kenntnisnahme hier nachzusehen.

Anmeldung von Amtshandlungen:
Bei Anmeldungen von Taufen, Trauungen, Ehejubiläen und Trauerfeiern wenden Sie sich bitte direkt an Pfarrer Michael Lippky (Tel.: 03771 / 450439).
Taufen finden grundsätzlich am Sonntag im Gottesdienst statt, Beerdigungen nur werktags von Montag bis Freitag.

Friedhofsordnung:
Wir möchten darauf hinweisen, dass bei Gräbern einfachster Pflege (Wiese) maximal eine Pflanzschale und eine Steckvase erlaubt sind. Um eine ordentliche Pflege und Wachstum der Bodendecker zu gewährleisten, ist dies notwendig. Wir bitten um ihr Verständnis. Die dazugehörige Friedhofsgebührenordnung kann hier eingesehen werden.

Schwesterkirchgemeinden:
Gültig ab dem 01. Januar 2015 sind die Kirchgemeinden Bockau und Zschorlau Schwesternkirchgemeinden - hier kann der entsprechende Brief dazu eingesehen werden.

Diakonie in Aue / Schwarzenberg:
Liebe Gemeinde, seit jeher gehört diakonisches, das heißt dem Menschen dienendes, fürsorgliches Handeln, zum Wesen der Kirche. Diakonie ErzgebirgeVorbild dafür ist der Dienst Jesu an den Armen und Kranken, an den übersehenen und ausgestoßenen Menschen seiner Zeit. Daher sammeln wir in unseren Gottesdiensten immer wieder für die vielfältigen Aufgaben der Diakonie, die auch in unserer Region geleistet werden. Unter anderem unterhält das Diakonische Werk Aue / Schwarzenberg siegen Beratungsstellen.
Diese Stellen wir in loser Folge HIER vor

Monatslosung April:

Jesus Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.

Johannes 20,21

 

Jahreslosung:

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21, 6

 

 

 

Letzte Aktualisierung der Seiten:
27. März 2018

 

[Startseite] [Gottesdienste] [Geistliches Wort] [Geschichte] [Links] [Kontakt]